Luftfahrtrechtliche Zertifikate qualifiziert digital signiert


Wir waren beim GoLive am 01.07.2019, laut LBA, das erstes deutsches Luftfahrtunternehmen das die qualifizierte digitale Signatur für die EASA Form 1 eingeführt hat.

Marcus Stadler - Inhouse Consultant SAP

Diehl Aviation Laupheim GmbH

Diehl Aviation

Diehl Aviation ist ein global tätiges Unternehmen mit Menschen, die die Leidenschaft für Aviation und das Streben nach Exzellenz eint. Als internationaler Zulieferer für Avionik und Kabinenintegration der ersten Ebene – First Tier Supplier – ist Diehl Aviation in der Luftfahrtindustrie ein angesehener Partner.

Über die Zulassung und Freigabe luftfahrttechnischer Systeme und Komponenten verlangt das Luftfahrtbundesamt (LBA) von den Herstellungs- und/oder Instandhaltungsbetrieben der Aviation Industrie entsprechende Nachweise. Bei Diehl Aviation werden in einem vollständig medienbruchfreien Freigabeprozess, unter Verwendung der QES, formularbasierte Zertifikatsdokumente generiert und digital unterschrieben. Hierbei stellt die digitale Signatur sicher, dass der Unterzeichner bzw. Absender eindeutig identifiziert wird und etwaige Manipulation erkennbar ist.

Marcus Stadler

Nach seinem Studium der Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Ulm arbeitete Marcus Stadler als SAP-Berater im Logistik Umfeld für verschiedene Firmen aus den Bereichen Automotive, Aviation und Energy, u.a. die Bus-Sparte von Mercedes Benz. Seit 2012 arbeitet er als Inhouse Consultant bei Diehl Aviation, einem der führenden Hersteller und Ausrüster für Avionik und Kabinenintegration. Als Projektleiter zeichnete er maßgeblich für die Einführung der qualifizierten digitalen Signatur für luftfahrtrechtliche Zertifikate bei Diehl Aviation verantwortlich.