Frequently Asked Questions - Fernsignatur Swisscom AIS

Probleme bei der Autorisierung der Signatur hängen fast immer mit den erfassten Identifikationsdaten oder dem autom. Deaktivieren dieser zusammen. Nur die Swisscom hat Zugriff auf die erfassten Identifikationsdaten.

Um das Problem möglichst rasch zu lösen wenden Sie sich daher bitte direkt an die Swisscom Hotline:

E-Mail: ent.incident-data@swisscom.com

  • Telefon: +41 (0) 800 724 724, Menüauswahl "Datendienste", Stichwort "All-in Signing Service"
  • Halten Sie Ihre PRO-Nummer (PRO-00xx) bereit. Sie finden Sie auf dem Deckblatt Ihres Servicevertrages.
    Diese beschleunigt die Bearbeitung wesentlich. 

Folgende Umstände bewirken das Deaktivieren der Identifikationsdaten und machen eine erneute Identifizierung notwendig:

  1. Ausweisdokument ist abgelaufen.
  2. Wechsel der Mobilnummer.
  3. Wechsel der Autorisierung von SMS-TAN auf Mobile ID App.
    (für Nicht-Schweizer Kunden: die Mobile ID App  M U S S  vor Identifikation aktiviert worden sein)
Erstellt: 06.10.2021 - 22:39
Stand: 06.10.2021 - 22:56
Erstellt: 16.04.2021 - 13:38
Stand: 16.04.2021 - 13:38

Seit ca. Anfang März 2021 erhalten Swisscom AIS-Kunden Benachrichtigungen, dass Sie auf die neuen CA4-Wurzelzertifikate migrieren sollen.
Die Umstellung muss bis Ende 2021 abgeschlossen sein.

Was ist zu tun?

Um auf die neuen Wurzelzertifikate zu migrieren, passen Sie in Ihrer Installation lediglich die ClaimedID auf den Wert an, den Sie in Ihrem  Anschreiben erhalten haben, und starten die Software neu.

  • In Sign Live! cloud suite gears finden Sie die zugehörigen Einstellungen z. B. in C:\ProgramData\cloudsuite\config\gears-ais-custom.properties .
  • In Sign Live! CC client finden Sie die zugehörigen Einstellungen unter der Menüoption Extras>Einstellungen>Signaturen>Signaturgeräte>Massensignatur bzw. On Demand

Beispiele:

  • für Siegel: KUNDE:static-saphir2-ch --> KUNDE:static-saphir4-ch
  • für persönliche Signaturen: KUNDE:OnDemand-Qualified  --> KUNDE:OnDemand-Qualified4

Was ändert sich dadurch für Sie?

  • Wegen der nun für die Signaturerstellung zu verwendenden stärkeren Algorithmen sind Ihre Signaturen besser gegen Angriffe geschützt.
  • Das eGov-Validierungsportal kann teilweise die so erstellen Signaturen aktuell noch nicht prüfen.
  • Weitere, detaillierte Hinweise finden Sie in den PDFs, die Sie in der Mitteilung der Swisscom erhalten haben.
Erstellt: 16.04.2021 - 12:58
Stand: 17.04.2021 - 12:36

FAQ Suche